Yeahh! Endlich die halbe Millionen geknackt

By Kevin | erh├Âhe deinen Traffic

Dez 02

Traffic-generierenHier wollen wir dir eine kurze Analyse geben, was wir in den Folge Monaten der Traffic Non Stop Case Study noch herausholen konnten. Wir waren selber erstaunt, denn wir haben die halbe Millionen geknackt ­čÖé

 

Wer schon mal unsere Landingpage zu unserem Produkt Traffic Non Stop gesehen hat, der kennt sicherlich folgendes Bild:

alle 8wochen ├╝bersicht

 

Auf dem Bild sind die Zahlen der ersten 2 Monate unseres Blogs zu sehen (15.05 ÔÇô 11.07). Diese Zahlen, die f├╝r einen ganz neuen Blog sehr gut sind, haben wir ausschlie├člich mit den Strategien aus dem Traffic Non Stop Ebook erreichen k├Ânnen.

 

Heute, etwa weitere 4 Monate sp├Ąter, haben wir erneut einen Screenshot unseres Google Analytics Kontos gemacht. Der Zeitraum bewegt sich zwischen dem ersten ÔÇ×OnlineÔÇť Tag unseres Blogs ( 15.05.2014) bis zum 25.11.2014. Das sind insgesamt rund 6 Monate.

 

In dem Zeitraum, nach der eigentlichen Traffic Non Stop Casestudy, hat sich bei uns nochmal einiges getan, denn wir haben nat├╝rlich nicht einfach aufgeh├Ârt die Strategien anzuwenden, sondern haben diese immer weiter kontinuierlich durchgef├╝hrt.

 

Aber siehe selbst:

traffubersicht2

 

 

Ganze 580.000 Seitenaufrufe haben wir bislang erlangt. Das ist der absolute Hammer und freut uns nat├╝rlich sehr. Mit knapp 64% haben wir auch eine Menge wiederkehrender Besucher, was uns zeigt, dass unser Blog von dem einen oder anderen doch recht gern verfolgt wird ­čÖé

Mit einer durchschnittlichen Sitzungsdauer von 3:49 min k├Ânnen wir auch sehr zufrieden sein, soviel erreichen nicht viele. Da haben wir uns zum vorigen Screenshot um satte 1:30min verbessert.

 

Die Sitzungsdauer gibt an, wie lange sich ein Nutzer im Schnitt auf unsere Website bewegt (Artikel liest)

 

Des Weiteren sind aus ├╝ber 228.000 Sitzungen ├╝ber 580.000 Seitenaufrufe entstanden. Eine Sitzung ist die Dauer, die ein Nutzer aktiv auf der Website interagiert.

 

Wo kommen unsere Besucher alle her?

 

Dazu haben wir dir hier ein Screenshot unserer Akquisitions├╝bersicht erstellt:

aqui

 

 

Wie man hier eindeutig erkennen kann, kommen die meisten Besuche ├╝ber ÔÇ×ReferralÔÇť. Das bedeutet, dass die meisten Seitenbesuche von anderen Blogs kommen, aus Foren,┬á aus Blog Verzeichnissen,┬á oder zum Beispiel von viralen Mailern. Obwohl wir 0,0% aktiv SEO betreiben, haben wir dennoch ├╝ber 1100 Zugriffe ├╝ber die Organische Suche via Google, Bing und CO. Da sieht man doch, dass sich unsere Strategie, einfach Texte zu schreiben, ohne auf Google zu achten, wirklich lohnt. Die organischen Ergebnisse sind ├╝brigens erst in den letzten 2 Monaten entstanden. Bis zum 1 September hatten wir gerade mal knapp 200 organische Ergebnisse. Die restlichen 900 Ergebnisse sind in den letzten ein-einhalb Monaten entstanden. SEO braucht eben Zeit und es dauert, bis sich da etwas tut.

Es ├Ąndert sich aber t├Ąglich was an den organischen Ergebnissen und die Besucherzahl ├╝ber die Suchmaschienen liegt momentan bei etwa 40-50 Besuchern am Tag – Tendenz steigend.

 

Wie kommt man mit wenig Arbeit auf so viel Traffic?

 

Das ist eigentlich nicht sonderlich schwer und die Strategien aus der Case Study sind auch f├╝r jeden einfach und recht schnell umsetzbar. Wenn man sie denn auch anwendet ­čśë

Wie du oben vielleicht schon herausgelesen hast, ist eine der Traffic Methoden, die wir in unsere Case Study nutzen, das Setzen von Blog Kommentaren auf Themenrelevanten Blogs. Es ist zwar eine der aufwendigeren Aufgaben, doch es kristallisiert sich immer wieder heraus, dass es sich absolut lohnt, jeden Tag oder jeden zweiten Tag, f├╝r eine halbe Stunde Blog Kommentare zu schreiben. Wenn du dazu noch deinen Wiedererkennungswert durch einen Gravatar steigerst, bist du auf jeden Fall gut bedient mit dieser Methode.

 

Nat├╝rlich haben wir noch mehr Dinge verwendet, die wir ausf├╝hrlicher in unserer Case Study erkl├Ąrt haben. Wenn du also auch von vielen Besuchern profitieren willst, dann solltest du definitiv anfangen, dir Traffic f├╝r deine Website aufzubauen.

About the Author

ÔÇ×Der einzige Mist, auf dem nichts w├Ąchst, ist der PessimistÔÇť

Hinterlasse uns deine Gedanken:

(21) Kommentare

Rigo Dade 2014-12-03

Gl├╝ckwunsch zu der halben Million, wirklich stark! Ich selber setze nat├╝rlich auch weiterhin die Strategien aus Traffic Non Stop um. Auch bei mir ist die Sitzungsdauer enorm besser geworden, ├Ąhnlich wie die wiederkehrenden Besucher. Das Sch├Âne ist, das wird auch immer so weiter gehen!

Bei mir wird es heute die 100k sein, dar├╝ber freu ich mich nat├╝rlich genauso sehr ­čśÇ . N├Ąchstes Jahr gibt es dann auch sicherlich ein Update meines Artikels und die 500k !

Antwort
    Kevin 2014-12-03

    Danke ­čÖé Das mit der Sitzungsdauer ist immer recht schwankend. Mir ist aufgefallen, das die Sitzungsdauer an den Tagen etwas l├Ąnger ist, wenn ein neuer Beitrag ver├Âffentlicht wurde. Sch├Ątze mal das liegt daran, das es wieder was neues zum lesen gibt ­čÖé

    Antwort
Tobi 2014-12-03

Herzlichen Gl├╝ckwunsch, zum knacken der halben Million an Seitenaufrufen!
Das ist ein wahrlich Grund aus dem H├Ąuschen zu sein.

Auch ich habe schon l├Ąngere Zeit die CaseStudy und bin wahnsinnig gl├╝cklich diese damals gekauft zu haben.

Das wissen was in diesem eBook vermittelt wird, ist einfach enorm.

Somit kann ich einem jeden, der sehr viel Traffic generieren will, die CaseStudy von Alina und Kevin weiterempfehlen. *daumenhoch*

Antwort
    Kevin 2014-12-03

    Jap, danke! Das ist schon echt eine feine Sache ­čśë
    Das freut uns nat├╝rlich sehr, dass die die Case Study zu Gute kommt und wenn du die Strategien immer kontinuierlich durchziehst, wirst du eigentlich kein Traffic Problem mehr bekommen. Vielleicht darf es aber irgendwann noch etwas mehr davon sein ­čÖé

    Antwort
Valerie Djurin 2014-12-03

Sehr beeindruckende Zahlen! Davon k├Ânnen viele noch tr├Ąumen. Wisst ihr auch wie viele der 217.000 Referral Besucher tats├Ąchlich aus Blogverzeichnissen und Foren kommen und wie viele durch Virale Mailer auf eure Landingpage?

Lg Valerie

Antwort
    Kevin 2014-12-03

    Ja klar, das kann man so ziemlich genau sagen, wo die Besucher herkommen. Allerdings sind das mittlerweile ├╝ber 300 Quellen wo die Besucher herkommen. Da m├╝ssten wir einmal alle Quellen durch gehen und genau aufschreiben, wie viele nun tats├Ąchlich von Blogs, Verzeichnissen, viralen Mailern etc kommen. Au├čerdem k├Ânnen wir noch feststellen, von welcher Quelle sich wie viele Nutzer in unseren Emailverteiler eingetragen haben. Ich denke mal eine Zusammenfassung dar├╝ber wird es noch geben, aber das dauert ­čÖé Das k├Ânnen wir ├╝rbigens alles mit Google Analytics sehen und mit Hilfe unserer dort angelegten Trichter. Dazu empfehlen wir auf jeden Fall das Anylytics Taring von Sam und Pascal http://www.crazy4marketing.de/warum-dir-traffic-alleine-ueberhaupt-nichts-bringt-und-worauf-es-wirklich-ankommt/

    Antwort
Patrice Huraux 2014-12-03

Absolut verdient ist das Alina und Kevin. Ich bin schon seit Monaten auf euren Blog und die Beitr├Ąge sind immer hochwertig und inspirierend. Weiter so und die CaseStudy wird jetzt von mir auch bestellt. Weiter so und meine beiden Daumen gehen nach oben. ­čÖé

PS.: Wegen den Smiliys in den Beitr├Ągen gibt es immer wieder Kontroversen, ob es unprofessionell ist. Wenn ich mir allerdings eure Zahlen betrachte, ist diese Diskussion ├╝berfl├╝ssig.

Erfolgreiche Gr├╝├če
Patrice

Antwort
    Kevin 2014-12-03

    Vielen Dank Patrice. Mit den Smileys gebe ich dir Recht. Es scheiden sich aber in vielen Dingen die Geister. Viele st├Ârt das „Du“ in der Ansprache, andere wiederum m├Âgen es. Einige m├Âchten „gesiezt“ werden und fordern fachliche Texte, andere wiederum lieben lockere Texte. Wir haben uns von Anfang an f├╝r einen Weg entschieden und verfolgen diesen auch konsequent weiter. Es wird immer Leute geben, die etwas nicht m├Âgen, man kann nun mal nicht jeden zu 100% begl├╝cken ­čÖé

    Wir w├╝nschen dir schonmal viel Erfolg mit der Case Study

    Antwort
      Rigo Dade 2014-12-05

      Manchmal frage ich mich wirklich, wie kann das jemand ernsthaft st├Âren?
      ich bekomme zum Beispiel die Smileys so unbewusst mit, es w├╝rde gar keine M├Âglichkeit bestehen mich dar├╝ber aufzuregen. Gleiches Prinzip mit der Ansprache, keine Ahnung wie man sich darauf so stark fixieren kann, aber gut jeder wie er will.

      Antwort
        Kevin 2014-12-05

        Ja, jedem das sein ­čÖé Aber so ises eben. Es gibt immer etwas, wor├╝ber Menschen sich aufregen k├Ânnen.

        Antwort
Jana 2014-12-05

Herzlichen Gl├╝ckwunsch, kann man da nur sagen, und nat├╝rlich weiter so! Ja, diese ganzen Analyse-Tools sind schon eine tolle Sache.So kann man ganz genau sehen, bei wem und durch was man am meisten Erfolg hat.

Antwort
    Kevin 2014-12-05

    Vielen Dank! Ja, Analyse ist ein wichtiger Punkt, den man keinesfalls vernachl├Ąssigen darf.

    Antwort

Hay Leute, ich beobachte eure Blog seit einer gewissen Zeit schon aber habe selten etwas geschrieben. Doch jetzt muss ich auch mal ein Lob raushauen. Ihr seit der absolute Wahnsinn, so jung, so engagiert, so wissbegierig und ich werde bestimmt immer mehr von euch lesen ­čśë Ihr seit super ­čśë

Antwort
    Kevin 2014-12-08

    Wow, Vielen Dank:-) Beteilge dich ruhig ├Âfter, das ist auch immer wieder ein Backlink f├╝r dich und wir freuen uns nat├╝rlich auch ├╝ber jedes Feedback;-)

    Antwort

Hay Kevin, ich muss euch daf├╝r echt mal loben. Ihr habt echt eine tolle Arbeit geleistet. Ich lese eure Berichte unheimlich gerne und Ich lobe euch daf├╝r in den h├Âchsten T├Ânen ­čÖé
Weiter so ­čÖé

Antwort

Ein ganz dickes Kompliment f├╝r die grandiose Zahl von ├╝ber 580.000 Seitenaufrufen in der kurzen Zeit.
Erstaunt habe ich gelesen, dass die Besucher von ├╝ber 300 Besucherquellen kommen. Wie schafft ihr das ?
Sehr beeindruckend auch die Zahl der wiederkehrenden Besuchern von 64 %- das sind knapp 2/3 der Besucher.

Ich verfolge euren Blog & euer Tun erst seit ein paar Tagen, bin immer wieder sehr erfreut, wenn ich eine E-Mail Benachrichtigung bekomme, dass es wieder einen neuen Beitrag gibt. Denn f├╝r mich, als „WP-Neuling“, gibt es dann wieder eine Menge zu lernen und umzusetzen. Sch├Ân, dass ihr euer Wissen mit uns teilt!
An dieser Stelle einmal recht herzlichen Dank f├╝r den stetigen Mehrwert.
Mein Tipp an die Leser:
Trag dich ein, damit auch du keinen Beitrag verpasst!

Antwort
    Kevin 2014-12-09

    Vielen Dank Guenther!
    Naja, wir schaffen das? indem wir einfach machen ­čśë Dinge umsetzen und sehen was funktioniert und was nicht und immer weiter machen. Und unser Wissen teilen wir sehr gern mit anderen, daf├╝r sind wir ja da und umso sch├Âner ist es, das auch hin und wieder von jemandem best├Ątigt zu bekommen, das unser Wissen „gebraucht“ wird oder n├╝tzlich ist.

    Antwort
Johannes 2014-12-11

Herzlichen Gl├╝ckwunsch, das ist eine gro├če Inspiration und Motivation zugleich. Von solchen Besucherstr├Âmen bin ich noch weit entfernt.

Antwort
    Kevin 2014-12-12

    Danke dir! Dann wird es aber doch Zeit, f├╝r Besucherstr├Âme zu sorgen oder? ­čÖé Lieben Gru├č

    Antwort
Rigo Dade 2014-12-12

Kevin was ist denn eigentlich zwischen sep und okt passiert? Dieser enorme Traffic-Schub, wie man ihm im Graphen sieht? War es das Gewinnspiel ? Wenn ja unglaublich, h├Ątte ich nicht soo krass eingesch├Ątzt.

Antwort
    Kevin 2014-12-12

    Ja, zum Teil lag es am Gewinnspiel, weil wir da an 3-4 Tagen recht viel Traffic hatten, da es zum Beispiel auch in der Vip Affiliate Club Facebook Gruppe rum ging, Ralf Schmitz hats geteilt und wir haben es nat├╝rlich in vielen weiteren Gruppen geteilt. Der andere Teil entstand, weil wir an mehreren Tagen, 2 gr├Â├čere Werbema├čnahmen zeitgleich laufen hatten – wer das E-book kennt, wei├č was ich meine ­čśë

    Antwort
antworten

Hinterlasse uns deine Gedanken:

Top