Quick Traffic Tipp – ein einfacher Trick erhört deinen Traffic und deinen Wiedererkennungswert im Internet

By Alina | erhöhe deinen Traffic

Okt 26

In diesem Beitrag will ich dir einen ganz einfachen Trick vorstellen.

Dieser Trick benötigt in der Umsetzung nur ca. 2 Minuten, aber er gibt deinem Traffic und deinem Wiedererkennungswert im Internet einen unglaublichen Boost.

Aber einmal ganz von vorne.

Als ich anfing, mich über online Marketing zu informieren, habe ich Unmengen an Blogbeiträgen gelesen. Dabei habe ich auch gerne die Kommentare gelesen, weil man dort meistens echte Informationsperlen findet. Dabei sind mir häufig dieselben „Gesichter“ aufgefallen.

Laura Geisbüsch

 

Mario Burghard

Gordon Kuckluck

 

 

Wenn man immer und immer wieder dieselben Gesichter sieht, dann wird man neugierig.

„Wer ist das?“

„Was macht der/die?“

„Die/Der ist wirklich überall.“

Das sind Gedanken, die ganz automatisch in den Kopf schießen, wenn man dasselbe Gesicht schon 5x gesehen hat.

Da ist der Klick, auf die verlinke Webseite der Person, auch nicht weit. Und ganz genau so bin ich auf die meisten Blogs gekommen, die ich heute regelmäßig verfolge, deren Produkte wir gekauft haben und an unsere Leser weiter empfehlen.

Wie kannst du das für dich nutzen?

Da du als Blogger eigentlich ständig andere Blogbeiträge liest, kannst du sie auch gleich kommentieren.

Man glaubt immer gar nicht, wie viele Besucher tatsächlich über solche Kommentare auf den eigenen Blog kommen und sich auch in den Email Verteiler eintragen (Das kann man wunderbar mit Google Analytics nachverfolgen). Deshalb ist das Kommentieren auf anderen Blogs in meinen Augen eine der einfachsten Methoden um kostenlosen Traffic aufzubauen und gerade für Anfänger ein absolutes MUSS.

Damit du aber das meiste aus diesen Kommentaren raus holst macht es Sinn, dass auch immer direkt dein Gesicht mit erscheint. Denn ein Kommentar mit diesem Bild schafft wohl kaum einen Wiedererkennungseffekt:

Gravatar

Wie bindest du dein Gesicht auf fremden Blogs ein?

Das ist viel viel einfacher als man denkt und deshalb ist es ja so genial 😉

Du musst dich nur auf https://de.gravatar.com für einen kostenlosen WordPress.com Account registrieren.

Gravatar1Gravatar2

Anschließend loggst du dich einfach ein und lädst ein Foto von dir hoch.

Gravatar4

Du kannst auch verschiedene Email Adressen anlegen und mit unterschiedlichen Bildern verknüpfen.

Wichtig ist nur, dass du beim Kommentieren immer eine Email Adresse angibst, die mit einem Gravatar verbunden ist.

Kleiner Tipp: Wähle ein Bild, welches möglichst nur deinen Kopf zeigt, da die Gravatare auf den Blogs, auf denen du kommentierst, meist sehr klein sind. Wenn du dann ein ganz Körper Bild wählst, bist du wahrscheinlich schlecht zu erkennen und es geht ja gerade um den Wiedererkennungswert 😉 .

Außerdem macht es Sinn, dasselbe Bild für deinen Facebook Account, deinen Google+ Account und auf deiner Webseite im „Über Mich“ und „Über den Autor“ zu verwenden. Damit schaffst du den größten Wiedererkennungswert auf allen Kanälen.

Das war’s schon 😉 . Ein simpler aber unglaublich effektiver Tipp.

Und jetzt will ich deinen Gravatar sehen, also kommentiere 😛

About the Author

2013 hat Alina ihren Job in der Gastronomie an den Nagel gehängt, weil sie raus aus dem Hamsterrad wollte und endlich ihr eigener Chef sein. Seitdem hat sie viele Wege ausprobiert um online Geld zu verdienen. Einige erfolgreich und einige weniger erfolgreich ;-) Es ist ihr eine Herzensangelegenheit Menschen, die sich ein profitables online Business aufbauen wollen, unter die Arme zu greifen.

Hinterlasse uns deine Gedanken:

(61) Kommentare

Rigo Dade 2014-10-27

Ich weiß noch wie ich dachte, „Das ist bestimmt voll kompliziert“ 😉 . Sehr schön und einfach erklärt.

Das mit dem Gesichtern kommt mir bekannt vor, viele haben sich wirklich wortwörtlich in mein Gehirn gebrannt.

Antwort
    Alina 2014-10-27

    Ja das dachte ich am Anfrang auch 😉 Dabei ist es echt total einfach.

    Genau das ist das Ziel 😉

    Antwort

guter beitrag vielen dank dafür und auch sehr interessant geschrieben 😉

Antwort
Andreas 2014-10-29

Na, das mit dem Gravatar hat ja prima geklappt! Mal sehn, ob es funktioniert.

Antwort
    Andreas 2014-10-29

    Haut hin! Prima Tipp, danke dafür!

    Antwort
    Alina 2014-10-29

    Hey Andreas!

    Wichtig ist natürlich, das man auch aktiv auf anderen Blogs kommentiert, damit der Gravatar auch auf möglichst vielen Seiten angezeigt wird. 😉

    Kleiner Tipp noch dazu: Wähle themenrelevante Seiten zum Kommentieren und schreibe wertvolle Kommentare, die sich auch auf den Inhalt beziehen 😉

    Viel Erfolg!
    Alina

    Antwort
Tanja 2014-11-01

Ach so einfach geht das! 🙂 Ich habe ja schon lange gegrübelt, wie das mit den Gravataren (Gravatars?) eigentlich funktioniert – und ob ich die Einzige sei, die das nicht herauszufinden vermochte. 😉

Antwort
    Alina 2014-11-02

    Ja manchmal ist es vieeeel einfacher als man denkt 😉 . (den Gravataren glaube ich 😉 ). Aber ich kann dich beruhigen, zu Anfang hab ich auch nicht verstanden wie das funktioniert 😉

    Liebe Grüße,
    Alina

    Antwort
Johannes 2014-11-04

Super Beitrag,
jetzt bin ich wirklich der Einzige ohne Photo in den Kommentaren hier 😀

Antwort
    Alina 2014-11-04

    😀 Ja, dann musst du das wohl schnell mal ändern 😉

    Antwort
Sebastian 2014-11-05

Hi Alina,
schöner Beitrag! Ich bin ja jetzt schon seit einigen Jahren als Blogger in diversen Nischen unterwegs und kann das von Dir geschriebene nur bestätigen. Auch auf Deinen Blog und Artikel hier kam ich, weil ich Dein Bild jetzt mehrfach auf anderen Blogs gesehen habe. Es klappt also;)

Viele Grüße aus Phuket,
Sebastian

Antwort
    Alina 2014-11-05

    Hey Sebastian,

    Danke 🙂 .

    Haha das ist das beste Beispiel, dass es klappt 😀

    Liebe Grüße,
    Alina

    Antwort
René 2014-11-08

Hallo Alina,
tolle Übersicht und Erklärung zum Thema Gravatar, auch ich dachte nicht dass dies jemals helfen wird als ich es mir einrichtete aber ja es hilft! Besucher von Blogs werden einfach lockerer wenn sie sehen, wessen Kommentar oder Post sie da gerade lesen. Und für denjenigen, der seine Seite vermarkten will gibt es nätürlich nichts besseres als Vertrauen zum Besucher und das Interesse wecken. Auch der Wiedererkennungswert spielt dabei eine sehr wichtige Rolle, denn je qualitativ hochwertiger die Komentare oder auch Forumsbeiträge sind, desto mehr qualifizierte Besucher kann man damit generieren.

Liebe Grüße,
René

Antwort
    Alina 2014-11-10

    Hi René,

    da hast komplett Recht! Vertauen spielt im anonymen Internet eine sehr große Rolle. Und da man sagt, dass ein Kontakt ca. 5-7 Kontakte benötigt um etwas zu kaufen kann man diese so ganz einfach herstellen.

    So oder so ein Gravatar lohnt sich auf jeden Fall 😉

    Liebe Grüße,
    Alina

    Antwort
    Guenther 2016-02-05

    Hallo Rene,
    da hast Du vollkommen Recht.
    Leider kann man auf deinem Gravatar-Foto nicht wirklich viel erkennen 🙁
    Ist vielleicht auch deine Absicht? Vertrauen schafft das bei mir nicht unbedingt..

    Gruss Günther

    Antwort

Toller Beitrag!

Wenn ich mal darüber nachdenke, warum ich auf einen Kommentar draufklicke, dann ist es immer nur der Wiedererkennungswert des Bildes und danach erst der Text des Kommentars. Ich kann dem also nur zustimmen.

Liebe Grüße
Alexander Kouba

Antwort
    Alina 2014-11-24

    Danke Alexander!

    Ja, das ist der psychologische Effekt hinter dem Gravatar. Eigentlich ist es ja nur ein winziges Bild, aber es macht mehr aus als man denkt 😉

    Liebe Grüße,
    Alina

    Antwort
Jörg Schiller 2014-12-03

Ein nützlicher Beitrag. Ich bin gespannt ob es wirklich was bringt sich zu zeigen. Sicher gibt es einen Wieder-Erkennungs-Effekt nur muss da schon eine gewisse Bekanntheit vorhanden sein. Aber ich arbeite daran.

Viele Dank für den Beitrag
Jörg Schiller

Antwort
    Alina 2014-12-04

    Hey Jörg,

    danke für deinen Kommentar!
    Das Gute ist, das jemand der gerade erst in das Thema einsteigt dich sofort als Experten wahrnimmt, wenn er dich ständig überall sieht. Denn so jemand weiß ja nicht, das du eventuell noch nicht einen so großen Bekanntheitsgrad hast 😉

    Außerdem werden so auch schon bekannte Persönlichkeiten aus deiner Branche auf dich aufmerksam, eben weil sie dich überall sehen.

    Damit steigerst du automatisch deinen Bekanntheitsgrad 😉

    Liebe Grüße,
    Alina

    Antwort

Hay Alina, ich hätte niemals gedacht das es so eine großartige Wirkung auf einen Blog hat. Wenn ihr mehr solcher guter Tipps habt immer her damit 🙂

Antwort
    Alina 2014-12-08

    Hey Ruben!

    Freut mich, dass dir der Beitrag gefällt! Mehr Tipps kommen auf jeden Fall 😉

    Liebe Grüße,
    Alina

    Antwort
Tobi 2015-01-03

Den Trick mit der Einstellung des Gravatar kenn ich schon lange. Aber ich bin jetzt trotzdem auf diesen Artikel durch eure letzte e-Mail darauf gestoßen.

Ich kann alles hiervon bestätigen und finde es auch eine schöne, detaillierte Anleitung für Laien.

Ich sehe mittlerweile auch immer mehr, das diese eigene Gravatare einsetzen.

Dies finde ich sehr positiv, zum einen wie Du schon erwähnt hast, wegen dem Wiedererkennungswert, zweitens finde ich es einfach viel sympathischer, wenn man sieht wer den da alles auf dem eigenen Blog kommentiert hat.

Ohne einem eigenen Avatar wirkt das so furchtbar anonym. 😀

Liebe Grüße Tobi

Antwort
    Alina 2015-01-04

    Hey Tobi,

    danke fürs Kompliment 😉

    Ich finde auch, dass es einfach viel persönlicher ist und nicht nur zu den Usern eine bessere Beziehung aufbaut, sondern auch zu den Kollegen.
    Auf der Contra habe ich die Erfahrung gemacht, dass ich von Laura durch meinen Gravatar erkannt wurde. Da sieht man mal wie gut das funktioniert 😉

    Liebe Grüße,
    Alina

    Antwort

so bin mal gespannt wie das funktioniert…

Antwort
Petra 2015-05-04

Super Tipp. Werde ich ab jetzt nutzen.
Vielen Dank.
Grüße Petra

Antwort
Ulrich 2015-08-06

Dann wollen wir es doch mal versuchen.

Antwort
Jürgen 2015-08-12

Ja manchmal haben kleine Dinge wirklich eine große Wirkung. Schöner Beitrag.

Grüße
Jürgen

Antwort
    Alina 2015-08-19

    Hey Jürgen,

    genau so ist es 😉
    Vielen Dank!

    Liebe Grüße,
    Alina

    Antwort
Holger 2015-10-06

Auch Google kann aufgrund der Gravatar Url zum Bild dich sozusgagen „indentifizieren“. Schreibt man aktiv auf themenrelevanten Blogs kann Google dich zu diesem Thema zuordnen und wenn du auch noch in deinem Google Profil das verknüpfst baut man sich starke „Social Signals“ auf. Diese wirken aufs Ranking – wurde auch bereits von Google bestätigt. Im Gravatar Account kann man andere Profile ebenfalls verlinken unter -> MyProfile -> Verifizierte Dienste z.B. G+, Twitter, Linkdin, Facebook, … Und das gleiche auch bei Google+ machen. Erhöht den Authority Rank 😉

Antwort
Oli 2015-10-11

Hi Alina,

Dank Deines Beitrages habe ich es nun endlich auch meinen Hintern in Bewegung gesetzt und mich bei Gravatar angemeldet. Mal sehen ob es funktioniert ?
LG Oli

Antwort
    Alina 2015-10-11

    Hey Oli,

    das freut mich sehr! 🙂

    Viel Erfolg damit 😉

    Liebe Grüße,
    Alina

    Antwort
Elias JT 2015-10-12

Schönen Dank für den wertvollen Tipp 🙂
Gleich durchgeführt.

Antwort
    Alina 2015-10-12

    Hey Elias,

    sehr gerne 🙂

    Liebe Grüße,
    Alina

    Antwort
Sig und Sven 2015-11-08

Ja, hat funktioniert. Sowohl unsere „Bildchen“ zu erstellen, als auch hier bei dir einen Kommentar zu hinterlassen.

Crazy Tipps hier. Auch bei uns gibt´s crazy Tipps. Allerdings rund ums Wohnen.

Antwort
    Alina 2015-11-08

    Hey Sig und Sven,

    das freut mich 😉

    Liebe Grüße,
    Alina

    Antwort
Niels 2015-11-15

Sein Gesicht zu zeigen und nicht anonym zu bleiben ist heutzutage wichtiger denn je!
Bei all den Leuten die sich hinter irgend welchen ominösen Bezeichnungen versteckenim Netz aber natürlich bewusst unerkannt zu belieben.

Danke für den Tipp -:)

Antwort
    Alina 2015-11-15

    Hey Niels,

    ja, genau richtig.
    Gerade im Internet ist es wichtig Vertrauen aufzubauen und das kann man zusätzlich wunderbar mit einem Gravatar. 🙂

    Liebe Grüße,
    Alina

    Antwort
Thomas 2016-01-21

Danke für die Anleitung.
Bin gespannt ob das funktioniert…
Liebe Grüße
Thomas Hofmann

Antwort
    Alina 2016-01-22

    Hi Thomas,

    sehr gerne!
    Viel Erfolg 😉

    Liebe Grüße,
    Alina

    Antwort
Patrick 2016-01-26

Hallo,

ein wichtiger Artikel. Zukünftig sind Bilder nicht mehr wegzudenken, auch wenn das so manchen nicht so gefällt. Farbe bekennen ist auch ein Schlüssel zum Erfolg!

Der Wiedererkennungswert schafft hier den ein oder anderen Besuch auf der Website und damit zielgerichteter Traffic.

Macht weiter so 🙂

Herzliche Grüße

Antwort

Hallo Alina!

Super Idee mit dem Gravatar! Du hast prima erklärt, wie die Sache funktioniert – ich danke dir!

Jetzt muss (und werde!) ich nur noch ausgiebig in den für mich relevanten Blogs kommentieren – dann wird die Sache noch runder 😉

Liebe Grüße

Christoph

Antwort
    Alina 2016-02-05

    Hi Christoph,

    sehr gerne 🙂

    Viel Spaß und Erfolg dabei!

    Liebe Grüße,
    Alina

    PS: Nächste Woche Dienstag (9.2.16) geht ein Beitrag online, in dem wir eine ganz einfache Möglichkeit vorstellen, mit der man ratzfatz ganz viele relevante Blogs findet. Und sie ist kostenlos 😉

    Antwort
Ricardo 2016-02-19

Sehr toller Beitrag 🙂

Antwort
Jenniffer 2016-03-18

Na, dann probier ich das doch gleich mal aus 😉

Antwort
    Alina 2016-03-19

    Hat geklappt 😉

    Liebe Grüße,
    Alina

    Antwort
Helmut 2016-04-04

Hallo Alina,

Endlich kann ich jerdermann meine volle Haarpracht zeigen ;-). Vielen Dank für die sehr verständlichen Tipps. Weiter so!

Antwort
    Alina 2016-04-12

    Hi Helmut,

    😀
    Sehr gerne!

    Liebe Grüße,
    Alina

    Antwort
Dirk 2016-05-01

Danke für diesen wertvollen Hinweis.
Hoffe ich habe die Anleitung richtig umgesetzt.
Vielen Dank und Grüße aus Wuppertal.

Antwort
    Alina 2016-05-03

    Hi Dirk,

    ich kann deinen Gravatar sehen, also hast du alles richtig gemacht 😉

    Liebe Grüße,
    Alina

    Antwort

Klasse Tipp ! Danke 🙂

Antwort
Silke 2016-07-28

Hallo Alina,

schöner Artikel. Ich werde Deinen Tipp ausprobieren.
Das mit den Gesichtern stimmt auch.

Ich habe mich was mein Gravatar angeht, nicht für mein eigenes Gesicht entschieden.

Der Wiedererkennungswert ist aber hoffentlich trotzdem gegeben! 🙂

Herzliche Grüße

Silke

Antwort
    Alina 2016-08-10

    Hi Silke,

    sehr gut 🙂

    Ich wünsch dir viel Erfolg damit!

    Liebe Grüße,
    Alina

    Antwort
Thomas Hoch 2016-08-05

Hallo, vielen dank für den Tipp. Die Anmeldung hat schon mal reibungslos funktioniert. Es kann also losgehen…

Antwort
Achim 2016-08-15

Hallo Alina,

danke für den interessanten Artikel, sehr detailliert beschrieben.
Die gute Resonanz hier in den Kommentaren zeigt zudem, dass Du
viele Leser damit angesprochen hast und auch dazu bewegt hast,
sich näher mit dem Avatar und dem Wiedererkennungswert zu
beschäftigen. Klasse, das freut mich für Dich. Ich werde
mir auch gerne Deine künftigen Beiträge und Artikel ansehen
und wünsche Dir ganz viel Erfolg weiterhin.

Herzliche Grüße

Achim

Antwort
Martin 2016-11-06

Super erklärt!
Habt echt ein paar gute Beiträge in eurem Blog. 🙂

Antwort
antworten

Hinterlasse uns deine Gedanken:

Top