Du willst eine größere E-Mail Liste? Dann brauchst du dieses Tool!

By Alina | E-Mail Marketing

Jun 04

Eintragefelder-BlogJaJa ich weiß es nervt, aber es muss sein: In der Liste liegt das Geld! :-)

Doch wie baust du deine E-Mail Liste auf?

Dafür brauchst du erstmal ein Optin Feld, das ansprechend gestaltet ist. Mit dem WordPress Plugin, das ich dir heute vorstelle, geht das einfacher dennje:

Et voilà – Hybrid Conncet aus den Federn von Shane Melaugh -> Hybrid Connect gibt es nicht mehr zu kaufen

Mittlerweile nutzen wir den Nachfolger Thrive Leads

Hybrid Connect wird, nach dem Download, wie jedes Plugin bei WordPress installiert. Danach kannst du über die Sidebar auf das Plugin zugreifen.

Hybrid Connect 0

Mit einem Klick auf „Add a New Connector“ um dein erstes Optin zu erstellen.

Hybrid Connect 2

Nun öffnet sich ein Popup, in dem du dem Kind einen Namen gibts. Dieser ist nur für dich und deine Übersicht.

Hybrid Connect 3

Jetzt hast du ein Optin Form angelegt und kannst es deinem Geschmack anpassen. Ich möchte das Optin Form später als Widget anzeigen lassen, deshalb verändere ich das „Widget Design“.

Tipp: Wenn du dir nicht sicher bist, welches Design du für dein Vorhaben verändern musst, klicke einfach auf das kleine „?“. Dann startet ein kurzes Video in dem Shane Melaugh dir erklärt und zeigt welches Design wofür geeignet ist.

Hybrid Connect 4

In der ersten Übersicht kannst du dir aus 41 Designs, das Design aussuchen, was dich am meisten anspricht und für deine Zwecke geeignent ist. Ich möchte mein Optin Form über meiner Navigation an der Linken Seite anzeigen lassen.

Hybrid Connect 5

Als erstes passe ich den Text an, denn da muss logischerweise etwas passendes zu dem E-Book, welches ich kostenlos anbieten möchte, stehen.

Hybrid Connect 6

Es ist kein speichern und neu laden nötig, denn ich kann alles was ich verändere direkt sehen.

Dir gefallen die Aufzählungszeichen nicht? Kein Ding, such dir einfach andere aus und verändere sie in der Größe, bis sie dir gefallen 😉

Hybrid Connect 7

Natürlich soll der Call to Action Text auf deutsch sein und der Button Text auch.

Hybrid Connect 8

Das Optin Form ist zu kurz oder zu lang? Zu schmal oder zu breit? Du magst lieber runde Ecken? Die Farbe gefällt dir nicht? Ist dir der Rahmen zu schmal? Kein Problem, du kannst alles intuitiv verändern und während du die Balken hin und her schiebst direkt sehen, was passiert!

Hybrid Connect 9

Hier mal eine Übersicht, was du alles verändern kannst. Per Klick auf die einzelnen Punkte öffnet sich ein Drop-down-Menü, in dem du die verschiedenen Einstellungen vornehmen kannst.

Hybrid Connect 10

Mich stört total dieses furchtbare grün. Also mal flux geändert. Zuerst muss der Button dran glauben:

Hybrid Connect 11

Danach der restliche Text:

Hybrid Connect 29

Ganz wichtig ist Deutschland: Der Datenschutz! Den Text dafür hatte ich schon eingegeben, aber wo ist er denn hin? Einfach Häckchen setzen:

Hybrid Connect 12

Ich mag den Text und das Design der Eintragefelder gar nicht leiden!

Hybrid Connect 14

Noch ein Tipp von mir: Damit das EBook Cover nicht abgeschnitten wird, weil es aus dem eigentlichen Formular rausragt, den Abstand zum Content darüber vergrößern.

Hybrid Connect 13

Was fehlt? Klar mein E-Book Cover!

Hybrid Connect 15

Noch die Größe und die Position anpassen. Die Pfeile passen bei mir nicht, da das Optin Form zu schmal ist, aber für breitere steigern sie sicher die Conversion.

Jetzt noch speichern und das Desgin steht. Easy oder!?

Hybrid Connect 30

Nun muss ich das Optin Form noch mit meinem E-Mail Marketing Programm verbinden, damit die eingetragenen E-Mails auch in meiner Liste landen.

Ich verwende Klick-Tipp. Also schnell mal eingelogt und unter dem Punkt „Listbuilding“ auf „Neues Anmeldeformular“ geklickt.

Hybrid Connect 18

Das Design dieses Formulars ist völlig egal, ich brauch nur den Quellcode. Nun noch das Feld für „Vorname“ hinzugefügt und dann auf „Speichern und Quellcode anzeigen“.

Hybrid Connect 20Hybrid Connect 21

Mir wird jetzt ein ganzer Haufen verschiedener Quellcodes angezeigt, aber ich brauche nur den „Minimal-Quellcode“. Wenn du dir unsicher bist klicke einfach auf das „?“ und dir wird geholfen.

Hybrid Connect 22

Den Code habe ich mir kopiert. Jetzt ab zurück ins Backend meines WordPress Blogs in die Übersicht von Hybrid Connect:

Hybrid Connect 16Ein Popup öffnet sich mit einem großen leerem Feld, da gehört der Quellcode rein. Als „Optin Typ“ wähle ich „Name and Email Adress“, weil ich ja beides haben möchte.

Hier kann ich auch noch eine URL hinterlegen für eine „Thank You Page“, das ist die Seite, die nach der Eintragung angezeigt wird. Ich habe diese allerdings schon bei Klick-Tipp eingestellt und lasse dieses Feld deshalb leer.

Hybrid Connect 23

„Submit“ geklickt. So fertig. Nn müssen wir das Eintragefeld noch auf der Webseite anzeigen lassen:

Unter dem Punkt „Design“ auf Widgets. Dann ziehst du das „Hybrid Connect Widget“ an die Stelle, an der du es haben möchtest. Unter „Connector Name“ wählst du das entsprechende Eintragefeld aus.

Hybrid Connect 25

Speichern und fertig. So sieht das ganze im Front-End aus:

Hybrid Connect 26

Schick oder? Aber Hybrid Connect kann noch mehr. Du kannst ein breites Optin Form erstellen und es automatisch unter jedem Post anzeigen lassen:

Hybrid Connect 28

Das kann dann zum Beispiel so aussehen:

Hybrid Connect 27

Und was sagst du? Wie gefällt dir Hybrid Connect?

Ich finde für den Preis ist es eines der genialsten Optin-Plugins für WordPress.

Du willst auch solche coolen Optin Forms? Dann kannst du dir Hybrid Connect Thrive Leads hier herrunterladen.

About the Author

2013 hat Alina ihren Job in der Gastronomie an den Nagel gehängt, weil sie raus aus dem Hamsterrad wollte und endlich ihr eigener Chef sein. Seitdem hat sie viele Wege ausprobiert um online Geld zu verdienen. Einige erfolgreich und einige weniger erfolgreich ;-) Es ist ihr eine Herzensangelegenheit Menschen, die sich ein profitables online Business aufbauen wollen, unter die Arme zu greifen.

Hinterlasse uns deine Gedanken:

(6) Kommentare

Hi,

Danke für die Info. Kannte Hybrid Connect noch gar nicht :)

Verwende zur Zeit noch die „Magic Action Box“…wird Zeit das ich umsteige 😉

Grüße,
Fabian

Antwort
    Alina 2014-06-09

    Hey Fabian,

    Gerne :-) . Die Magic Action Box kenn ich nicht, aber ich bin mit Hybrid Connect so zufrieden, das ich mich nie nach einer Alternative umgesehen hab 😉

    Liebe Grüße
    Alina

    Antwort
Michael Pröll 2014-11-15

Super erklärt und super Info. Da ich gerade einen neuen Blog mache werde ich mir dieses Tool doch mal zulegen. Das was ich sicher nicht machen werde, ich aber natürlich als Option als in Ordnung empfinde, dass ich das Eintragungsformular nach jedem Post anzeigen lasse. Ich denke dies wäre zu viel des Guten. Aber danke für den sehr guten Mehrwert.

Liebe Grüße, Michael Pröll

Antwort
    Alina 2014-11-15

    Hallo Michael,

    danke für deinen Kommentar und es freut mich dir weitergeholfen zu haben.

    Sicherlich empfindet man es selbst als zu viel des Guten, wenn man unter jedem Beitrag ein Eintragefeld anzeigen lässt, aber du musst es mal so sehen, nicht jeder Besucher liest alle deine Beiträge. Außerdem kommen viele Besucher über die Google Suche auf deinen Blog und lesen sich unter Umständen nur diesen einen Beitrag durch, den sie bei Google gefunden haben. Wenn sie dann am Ende des Beitrags angekommen sind und ihnen der Artikel gefallen hat würden sie sich wahrscheinlich eintragen, wenn dort aber kein Eintragefeld ist scrollen die wenigsten wieder nach oben, die meisten schließen einfach die Seite. Damit verlierst du auf Dauer eine Menge Interessenten.

    Deshalb empfehle ich ganz klar: Unter jedem Beitrag ein Eintragefeld anzeigen lassen. 😉

    Liebe Grüße,
    Alina

    Antwort
Thomas 2015-02-19

Hallo ich habe das Plugin zu beginn auch benutzt und hatte nicht wirklich gute Erfolge damit was jetzt aber sicher mehr an mir als am Plugin lag. Mittlerweile wird das Plugin nicht mehr verkauft soweit ich weiß weil es ein nachfolge Tool gibt.

Ich bin zur Zeit bei getresponse wo man sich ziemlich einfach genial webformulare erstellen kann und somit ist für mich so ein Tool nicht mehr notwendig. Aber wenn man zu beginn mit mailchimp kostenlos startet (wie ich) putzt es natürlich das Design damit ein wenig auf und es war ja auch einfach zu bedienen.

Nutzt schon wer das nachfolge Produkt?

fg
Thomas

Antwort
    Alina 2015-02-22

    Hi Thomas,

    richtig, mittlerweile gibt es ein Nachfolger Tool. Das nennt sich Thrive Leads. Wir sind gerade dabei alles auf dieses Plugin umzustellen. Wenn wir ein paar Erfahrungen dazu sammeln konnten, werden wir ein Review darüber veröffentlichen.

    Bei getresponse kann man wesentlich schönere Eintragefelder erstellen, als bei Klick-Tipp. Da wir aber Klick-Tipp nutzen brauchen wir auf jeden Fall ein Plugin, das es uns ermöglicht stylische Eintragefelder zu erstellen 😉

    Wobei ich mir nicht sicher bin, ob du bei getresponse so umfangreiche Möglichkeiten hast, wie du sie mit Hybrid Connect oder Thrive Leads hast.

    Liebe Grüße,
    Alina

    Antwort
antworten

Hinterlasse uns deine Gedanken: