Quick Tipp – Wie du genau herausfindest was deine Leser wirklich lesen wollen

By Kevin | Content Marketing

Apr 14

blogartikel-ideenKennst du das auch?

Eigentlich kennst du deine Leser (Zielgruppe).

Du weißt durch Recherche, was sie gerne lesen bzw. lesen würden und kennst ihre Probleme und Bedürfnisse.

Dennoch tut sich manchmal nicht sonderlich viel bei deinen Beiträgen. Sie werden nicht allzu häufig gelesen und sie werden selten kommentiert.

Wir haben in der letzten Zeit einige Möglichkeiten vorgestellt, wie du auf Beitragsideen kommst:

Zum Beispiel:

Doch irgendwann ist man an einem Punkt gelangt, wo man auch mit Hilfe von Tools und Tricks nicht mehr weiter kommt. Einem wollen absolut nicht die richtigen Blog Beitrags Themen einfallen – es ist einfach der Wurm drin.

Genau das ist uns in unserer neusten Nische vor kurzem passiert.

Zwar kenne ich die Zielgruppe ziemlich genau und weiß was sie gerne sehen wollen. Doch trotzdem war irgendwie die Luft raus.

Das ist an sich auch garnichts schlimmes, denn mein Content ist nicht falsch oder schlecht, er ist aber einfach nur gleich geblieben. Zwar wird die Zielgruppe immer noch mit relevanten Inhalten angesprochen, aber die Inhalte variieren nicht häufig genug und sind vom Aufbau her immer gleich.

Wenn man an so einem Punkt angelangt ist, wird es höchste Zeit für einen Tapetenwechsel.

So findest du die perfekten Blog Artikel Ideen

Es ist eigentlich nicht wirklich ein außergewöhnlicher Trick, trotzdem nutzen ihen wenige.

Die beste Möglichkeit um wieder Schwung in die Bude zu bekommen ist, deine Zielgruppe mit ins Geschehen einzubinden. Das machst du über Social Media und anhand von Kommentaren solltest du es sowieso schon machen.

Was du jetzt aber machen darfst ist, deine Zielgruppe persönlich nach ihren Bedürfnissen zu fragen. Frage sie was sie gerne lesen wollen, worüber sie gerne mehr Informationen oder tiefgehendere Informationen hätten, was sie besonders beschäftigt oder wo es eventuell größere Probleme gibt.

So eine kleine Umfrage bringt dir nicht nur die perfekten Content Ideen für deine Blog Leser. Sie stärkt auch die Bindung zu deinen Lesern und fördert insgesamt die Interaktion auf deiner gesamten Seite.

Eine Umfrage ist schnell erstellt und kann simpel und einfach über den Blog ausgespielt werden. Du brauchst dafür nicht mal zwingend ein Umfrage Plugin, aber du kannst natürlich eines nutzen. Wir haben gute Erfahrungen mit diesem kostenlosen Umfrage Plugin gemacht.

Jedenfalls hat es in unserer neusten Nische wunderbar geklappt. Die Leser können mit entscheiden worüber berichtet wird, was Vorteile für beide Seiten hat.

 

Und wo wir schon beim Thema sind…

Uns erreichen fast täglich mehrere Emails mit speziellen Fragen zu Traffic, Email Marketing, Blog Aufbau, Digitale Produkte usw. Wir beantworten diese Fragen immer sehr gerne und helfen damit natürlich den einzelnen Menschen gut weiter.

Nun würden wir gerne die Allgemeinheit daran teilhaben lassen. Daher gibt es jetzt hier eine Umfrage bzw. eine Q&A Session, wo wir dich bitten würden dran teilzunehmen.

Kommentiere dazu einfach unter diesem Beitrag, oder schreibe uns über das Kontaktformular eine Private Nachricht.

Wir nehmen jede Frage auf und werden zu den einzelnen Fragen (oder passende Fragen zusammengefasst) konkrete Beiträge verfassen.

Fühle dich frei uns mit deinen Fragen zu löchern 🙂

  1. Worüber würdest gerne mehr von uns erfahren? Schreibe alles auf was dich interssiert.
  2. Wo liegen deine größten Probleme?
  3. Was beschäftigt dich besonders?
  4. Wozu brauchst du eine genauere Erklärung?

Und um das Ganze noch etwas spannender zu gestalten, verlosen wir unter allen Teilnehmern eine persönliche Zielgruppenanalyse + Content Plan von uns, was wir anhand deines Nischen-Themas machen werden.

Es lohnt sich also in jedem Fall mitzumachen. 😉

About the Author

„Der einzige Mist, auf dem nichts wächst, ist der Pessimist“

Hinterlasse uns deine Gedanken:

(10) Kommentare

Christian 2016-04-26

Hallo zusammen,

ich als Besitzer von verschiedenen Blogs fällt es ziemlich schwer Ideen zu finden für neue Blog Artikel. Vor allem Artikel, die den Leser wirklich interessieren. Ich benutze dazu häufig das Tool von Google (Keyword Planer), da suche ich dann nach Stichpunkten und schaue wie viel Suchanfragen diese haben.
Vielen Dank für eure Tipps.

Gruß
Chris

Antwort
    Kevin 2016-05-17

    Jap, den nutzen wir natürlich auch gerne mal. Vor allem bei neueren Projekten, wo man noch nicht so drin steckt, hilft das immer gut weiter. Fragt man seine Leser aber einfach mal, findet man umso bessere Themen heraus.

    Antwort
Sebastian 2016-06-26

Super Beitrag der einen inspirierende und hilfreiche denkanstöße gibt, um zielgerichtete Blog Artikel zu verfassen. Ich habe für mich, einige neue Methoden entdeckt. Danke!

Viele Grüße,
Sebastian

Antwort
    Alina 2016-07-06

    Hi Sebastian,

    das freut mich sehr 🙂

    Liebe Grüße und viel Erfolg,
    Alina

    Antwort
Alex L 2016-07-08

Hallo Kevin,
danke für den interessanten Beitrag und bei mir auf dem Hauptblog ist es so, dass ich mich mit den OpenSource CMS, Flat File CMS und dem Blogging an sich befasse. Daraus ergab sich auch meine Zielgruppe und wenn es mehr RSS-Feed-Abonnenten werden, weiss ich, dass meine Themen weiterhin bei der Leserschaft ankommen.

Auch ist es so, dass immer mehr neue Besucher zum Blog finden, weil ich allein schon durch meine immer wieder kehrenden Kommentierrunden für langfristigen Blog-Traffic sorgen kann. Auch Eintagsfliegen gibt es im Blog, die sich mal kurz für einen Post bedankten und nie wieder kommen. Da kann ich nichts ausrichten und muss es dabei belassen.

Ich arbeite ausschliesslich mit doFollow in den Kommentaren und tauche auch auf den Dofollow-Liste auf. Da wollen so etliche einfach einen Backlink haben. Es wird dennoch stetig kommentiert, was mir auch gefällt.

Meine Leser fragte ich aber schon einmal, ob meine CMS-Erfahrungsberichte denen rechtens sind. Ein paar Leser meldeten sich zurück und sagten mir, dass es in Ordnung ist. Also danach kann ich mich in Zukunft weiterhin richten.

Heute möchte ich mich wieder mit eurem Blog etwas vernetzen und verlinke diesen Post aus einem späteren Beitrag auf Internetblogger.de. So wäre das schon mal gewährleistet 😉

Antwort
    Kevin 2016-07-25

    Danke dir für die Verlinkung. Also wenn du schon mit deiner Zielgruppe /deinen Lesern interargierst ist das eine super Sache. Du kannst am besten dazu lernen, wenn du einen direkten Bezug zur „Quelle“ hast. Vielleicht wäre es ja mal eine Überlegung Wert, mit Facebook PPC zu beginnen, wenn sich das für dich lohnt. So kannst du dir natürlich auch noch eine Menge Leser dazu holen. Oder über Facebook Gruppen.
    Zudem ist es auch wichtig, die Email Adressen deiner Leser zu sammeln. So hast du zumindest nicht bei all deinen Besuchern den schlechten neben- Effekt, das sie nur einmal vorbei schauen und nie wieder kommen 🙂

    Antwort

[…] Alina und Kevin seitens Crazy4marketing.de mit Artikel QuickTipp: Wie du genau herausfindest, was deine Leser wirklich lesen wollen […]

Antwort
Alex L 2016-07-13

Hallo Kevin,
sehr eigenartig, aber ich habe diesen Artikel schon einmal kommentiert. Sind denn meine Kommentare im Spam gelandet, was einfach nicht sein kann. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich hier schon einmal war und erst vor kurzem Feedback hinterliess. Also ich bin definitiv kein Spammer und kommentiere schon seit 10 Jahren auf anderen Blogs 😉

Zum Thema: Gerne würde ich noch darüber lesen wie ich mehr Leser im Blog bekommen kann. Das interessiert mich brennend, da ich stets daran arbeite. Nun hoffe ich, dass dieser Kommentar online geht.

Antwort

[…] Kevin seitens Crazy4marketing.de mit Artikel Quick Tipp – Wie du herausfinden kannst, was deine Leser wirklich lesen wollen […]

Antwort
antworten

Hinterlasse uns deine Gedanken:

Top