Deine ersten Schritte um mit dem Amazon Partnerprogramm Geld zu verdienen

By Kevin | Affiliate Marketing

Mrz 17

amazon-partnerprogramm-erfahrungenWer mit seiner Website Geld verdienen möchte, der hat mit dem Amazon Partnerprogramm die besten Möglichkeiten.

Neben einer rieseigen Produktauswahl, punktet Amazon mit einem großen Vertrauen bei seinen Kunden.

Aber wie setzt du das Ganze nun für dich um?

Das ist ganz einfach und braucht kein großes Fachwissen.

In den folgenden Punkten möchte ich dir die Vielfalt des Amazon Partner Netzwerkes etwas näher bringen. Ich gehe dabei auf die verfügbaren Werbemittel, die Provisionen und die eigentliche Anmeldung ein.

 

Wie funktioniert das bei Amazon mit der Partner-Vergütung?

Die Provision wird dir anhand einer dir persönlich zugeteilten Partner ID ermittelt. Du erstellt dir spezielle Links, die mit deiner Partner ID versehen sind. Die Links sind dabei eigentlich immer gleich aufgebaut und enden mit deiner persönlichen Affiliate ID und der Kennzahl fürs entsprechende Land (xxxx-21).

Mit deinen persönlichen Links hast du nun die Möglichkeit Geld zu verdienen.

Du kannst diese Links in deine Blog Beiträge an den passenden Stellen einbauen, kannst sie in deine Mails einbauen (sofern du E-Mail Marketing betreibst), hast die Möglichkeit Preisvergleiche zu erstellen, die du selbstverständlich auch mit deinem Affiliate Link bestückst, oder postet hin und wieder mal einen Link auf Facebook in einer Gruppe oder auf deine Fanpage.

Wenn nun jemand über deinen speziellen persönlichen Link ein Produkt kauft, kann Amazon das genau ermitteln und teilt dir die entsprechende Provision zu. Selbst wenn der Kunde sich für andere Produkte entscheidet und nicht das Produkt kauft, was du eigentlich empfohlen hast, bekommst du eine Provision (Stichwort Cookie).

Diese Art Geld zu verdienen nennt man übrigens Affiliate Marketing oder auch Empfehlungsmarketing und ist die verbeiteste und einfachste Art Geld im Internet zu verdienen.

 

Für welche Nischen eignet sich das Amazon Partnerprogramm?

Kurz und Knapp – Für nahezu alle Nischen :-)

Wie oben schon beschrieben, gibt es auf Amazon alles was man für Geld kaufen kann. Selbst frische Produkte wie Salate oder Milch gibt es dort zu kaufen.

Auch auf so ziemlich jeder Art von Website lassen sich Amazon Links wunderbar einbinden. Egal ob auf Blogs, einzelnen Seiten, Landingpages, Preisvergleichs-Seiten, Foren, Communitys, Shops und anderen Websites.

Wer seine Seite monetarisieren will, hat mit Amazon gute Chancen.

 

Wie melde ich mich an?

Die Anmeldung zum Partnerprogramm läuft recht einfach. Du gehst auf die Amazon Partnernet Seite auf der du dich als Partner bei Amazon anmeldest. Wenn du bereits Kunde bist, dann ist es noch etwas einfacher, da du zB deine Adressdaten gleich übernehmen kannst.

amazonpartner-anmeldungNachdem du deine Daten ausgefüllt hast, ist es eigentlich schon auch erledigt. Nun kannst du dich in deinen Partner-Account einloggen und theoretisch auch schon mit dem Bewerben von Produkten loslegen.

Tipp: Falls du Amazon für mehrere Webseiten verwendest, kannst du dir verschiedene Tracking ID´s anlegen um die Werbekostenerstattung der jeweiligen Seiten besser auseinanderhalten zu können.

Du nutzt also für jede Website eine andere Tracking ID. Das machst du in deinem Account oben Links unter dem Punkt „Tracking ID verwalten“.

Die Amazon Werbemittel

Nach deiner Anmeldung hast du die Möglichkeit, dir verschiedenste Bewerbungsmöglichkeiten herauszusuchen.

Die Werbemittel kannst du dir größtenteils individuell anpassen und anschließend per Html Code auf deiner Website (Sidebar, Blog Beitrag, Seite etc.) einbinden.

Nachfolgend Liste ich einmal alle Werbemittel (auch Widgets genannt) auf.

Amazon Schnäppchen Widget

Mit diesem Widget hast du die Möglichkeit, deinen Besuchern eine kleine Übersicht verschiedenster Amazon Schnäppchen auszuspielen. Dazu kannst du entweder ganz allgemein die aktuellen Amazon Blitzangebote auswählen oder Schnäppchen aus einer bestimmten Kategorie wählen.

Amazon Such Widget

Das Such Widget stellt eine kleine Such-Box dar, womit deine Besucher die Möglichkeit haben direkt bei Amazon selbst nach Produkten zu suchen. Die Suchergebnisse werden gleich in der Such-Box selbst ausgespielt. Somit muss dein Besucher deine Website nicht mal verlassen.

Amazon „Meine Favoriten“ Widget

Dieses Widget ist wohl eher was für kleinere Communitys oder für den Privatgebrauch. Hiermit hast du die Möglichkeit, deine eigene Amazon Favoriten Liste öffentlich auf deiner Website anzuzeigen.

Amazon Slideshow Widget

Mit der Slideshow kannst du dir Produktübersichten in Form einer Slideshow erstellen. Diese Slideshow kannst du ganz individuell gestalten (sowohl vom Design als auch von den Produkten).

Amazon Karussell Widget

Mit dem Karussell Widget kannst du dir eine Produktübersicht in „Karussell- oder Riesenrad-Optik“ erstellen. Auch hier kannst du dir das Widget individuell gestalten und Produkte aus deinen favorisierten Kategorien einbinden. Alternativ kannst aber auch Bestseller oder Neuheiten wählen, wenn es etwas allgemeiner sein soll.

Amazon Wunschzettel Widget

Mit dem Wunschzettel Widget stellst du deinen eigenen Amazon Wunschzettel öffentlich dar. Viele Leute nutzen so etwas beispielsweise um von ihren Besucher kleine Geschenke erhalten zu können. Das ist für die meisten eine Alternative zum „Geld verdienen“.

Viele Webseiten Betreiber machen das nur Hobbymäßig und verdienen, bzw. wollen auch kein Geld mit ihrer Seite verdienen. Stattdessen zeigen sie ihren Besuchern ihren Wunschzettel und freuen sich über eine kleine Geste (man könnte auch Spende sagen).

Amazon empfohlene Produktlinks

In diesem Widget kannst du ein Keyword hinterlegen woraufhin das Widget automatisch empfohlene Produkte bzw. Besteller passend zu Keyword ausspielt.

Amazon Self Optimizing Links

Hiermit kannst du Banner verschiedener Größe auf deiner Seite ausspielen. Diese Banner zeigen immer die Produkte an, die am besten zum Inhalt deiner Seite passen.

 

Amazon Site Stripe – Affiliate Toolbar

Die Widget Möglichkeiten sind ganz nett und kann man hin und wieder tatsächlich auch gebrauchen.

Wir nutzen allerdings hauptsächlich die Affiliate Toolbar, die dir automatisch im Browser Angezeigt wird, sofern du im Partnernet eingeloggt bis.

amazon-site-stripe

Diese Leiste begleitet dich auf der gesamten Amazon Shop Oberfläche.

Die Partner Toolbar vereinfacht dir einige Dinge. Wenn du auf Amazon surfst, kannst du zB direkt auf eine einzelne Seite oder sogar direkt auf eine ganze Kategorie verlinken. Außerdem bietet Amazon die Funktion, einen Artikel direkt per Knopfdruck auf Facebook zu veröffentlichen. Sicherlich interessant für diejenigen, die viele Affiliate Produkte über Facebook anbieten und verkaufen.

Wenn du einen Beitrag schreibst und aus diesem Beitrag direkt auf ein einzelnes Produkt verlinken möchtest, dann ist diese Toolbar die einfachste Methode das zu realisieren.

 

Noch ein Tipp zum Schluss

Lies dir auf jeden Fall vorher die Regeln zum Partnerprogramm durch.

Du musst sie nicht studieren und auch nicht auswendig können, aber du solltest sie wenigstens einmal gelesen und die wichtigsten Dinge verstanden haben.

Beispielsweise darfst du von Amazon selbst nur 100 Produktbilder verwenden/kopieren (das gilt nicht für das Amazon Logo). Zudem sollten Affiliate Links nicht maskiert sein etc. Einmal durchlesen schadet nicht :-)

About the Author

„Der einzige Mist, auf dem nichts wächst, ist der Pessimist“

Hinterlasse uns deine Gedanken:

Hinterlasse uns deine Gedanken: